Europäisches Graphene Forschungsprojekt verzeichnet erste Erfolge
Forschungsergebnisse: ITO Ersatzstoff

Wir haben bereits vor einiger Zeit über das Graphene Flagship-Projekt berichtet, welches innerhalb des EU-Forschungsprogramms Horizont 2020 im Oktober 2013 gestartet wurde. Das Projekt wird mit 54 Millionen EURO Fördergelder während der 30monatigen Laufzeit unterstützt und es arbeiten insgesamt 126 akademische und industrielle Forschergruppen in 17 europäischen Ländern zusammen.

Ziel des Graphene Forschungsprojekts

Ziel ist es das enorme, wirtschaftliche Potenzial von Graphene in möglichst naher Zukunft für bahnbrechende, neuartige Produkte zu nutzen. Bereits am 11. März dieses Jahres hat die Europäische Kommission eine erste Überprüfung des Graphene Flagship Projekts durchgeführt mit dem Ergebnis, dass das Projekt im Einklang mit den angestrebten Zielen läuft. Es macht gute wissenschaftliche als auch technologische Fortschritte. Überprüft wurde das erste Jahr der Geschäftstätigkeit (1. Oktober 2013 bis 30. September 2014).

Innovationschancen erhöhen

Die Bewertung bestätigte außerdem, dass das Flagship-Projekt dabei hilft strategische Diskussionen hinsichtlich der Innovationschancen für Europa zu fördern als auch die Arbeit an Standards, Gesundheits- und Sicherheitsaspekten in Verbindung mit der Industrie.

Wer mehr über das Projekt und die Ergebnisse des Berichts erfahren möchte, kann sich weitere Informationen, sowie den kompletten Jahresbericht unter der in unserer Quellenangabe genannten URL einholen.

Graphene Forschungsprojekt Ausschreibung 
Graphene Forschungsprojekt Ausschreibung 2015: http://www.flagera.eu/FLAG-ERA-call-2015

Über Graphene

Graphene ist eines der härtesten und belastbarsten Materialien überhaupt und ein chemischer Verwandter von Diamanten, Kohle oder dem Grafit (von Bleistiftminen). Es besitzt nur eine Atomschicht und ist somit eines der dünnsten existierenden Materialien (kleiner als eine Millionstel Millimeter dick). Es könnte beispielsweise das heute noch eingesetzte ITO ersetzen und Flüssigkristallanzeigen (LCDs) revolutionieren, die sowohl in Flachbildschirmen, Smartphones oder Monitoren eingesetzt werden.

Quelle: https://ec.europa.eu/digital-agenda/en/blog/under-full-sail-graphene-flagship-continues-its-voyage