Environmental Stress Screening
Frühausfälle reduzieren

Der Einsatz von maßgeschneiderten Environmental Stress Screening Verfahren (ESS) dient dazu, Frühausfälle von Touchscreens erheblich zu reduzieren. Das Environmental Stress Screening Verfahren dient dazu Fertigungsmängel zu identifizieren, die womöglich frühzeitig zum Ausfall eines Touchscreens führen könnten. Im Rahmen des Environmental Stress Screening wird jeder einzelne Touchscreen vollumfassend getestet.

Schwachstellen aufdecken

Das ESS Verfahren ist in jedem Fall zu empfehlen, wenn ein Auftraggeber Materialien vorgibt oder Komponenten beistellt. Denn Schwachstellen im Produkt können nicht nur durch eigene Fertigungsmängel begründet sein, sondern entstehen auch durch Fertigungsmängel in der Herstellung von Zulieferteilen.

Kern des ESS - Environmental Stress Screening Verfahrens ist es, fertige Produkte bestimmten Streßfaktoren wie

  • mechanischer Streß,
  • Thermischer Streß,
  • Feuchtigkeit,
  • Vibration,
  • chemische Einflüsse,
  • niedriger Luftdruck,

auszusetzen, um bestehende Schwachstellen im fertigen Produkt zu identifizieren.

Spezifisches Environmental Stress Screening für Touchscreens

Die Kompetenz von Interelectronix ist es nicht nur die ESS Verfahren anzuwenden, die zu erwartende Umwelteinflüsse und Streßfaktoren exakt berücksichtigen, sondern auch die Testverfahren in der richtigen Intensität anzuwenden die geeignet sind um Schwachstellen aufzudecken ohne dabei den Touchscreen zu beschädigen.

Die Wahl der geeigneten ESS-Methoden hängt maßgeblich von der Touchtechnologie (kapazitiver Touch oder resistiver Touch) als auch von der Konstruktion eines Touchscreens ab.

Genaue Analysen notwendig

Die Auswahl der geeigneten ESS-Methode und der anzuwendenden Parameter erfordert eine genaue Analyse der zukünftig auftretenden Umwelteinflüsse als auch umfangreiche Kenntnisse hinlänglich der Konstruktion und Fertigung von Touchscreens.

Die erforderlichen ESS Verfahren bestimmt das QS Management von Interelectronix an Hand der zu erwartenden Stressfaktoren die beim Transport, der Lagerung sowie der eigentlichen Anwendung entstehen und berücksichtigt mögliche Einwirkungen die von einem Gesamtsystem ausgehen können.

Frühausfallrate reduzieren

Es hat sich gezeigt, dass der Einsatz von geeigneten Environmental Stress Screening Verfahren zu einer signifikanten Verringerung der Frühausfallrate bei Touchscreens führt.

Der Einsatz von anwendungsspezifischen Environmental Stress Screening Verfahren sind Teil der von Interelectronix verfolgten Reliability Engineering Strategie mit dem Ziel besonders hochwertige und langlebige Touchscreens anzubieten.

Unsere Spezialisten
beraten Sie gerne zum Thema
Environmental Stress Screening
+49-8104-62868-0