HMI
Raspberry Pi 4 USB-C Host Mode

Man kann die USB-C-Schnittstelle des Raspberry Pi 4, die normalerweise zur Stromversorgung benutzt wird, auch als normale USB-Schnittstelle verwenden.
Dann sollte allerdings der Raspberry über die GPIO-Pins mit Strom versorgen. Erklärungen dazu finden Sie unter https://www.raspberrypi.org/documentation/usage/gpio/.

Man kann z.B. einen Industrie-Touch-Monitor über HDMI und USB-C als Touch-Device an den Raspberry Pi 4 anschließen. Dazu die entsprechenden Kabel mit dem Raspberry verbinden und in der Raspberry-Konfigurationsdatei (/boot/config.txt) die folgende Zeile am Ende hinzufügen:

dtoverlay=dwc2,dr_mode=host

Anstatt im Host-Modus kann man den Raspberry auch als Periphperie-Gerät - z.B. als Ethernet-Adapter oder als Massenspeicher-Geräte - am USB-C-Anschluss betreiben. Dazu in der Raspberry-Konfigurationsdatei (/boot/config.txt) die folgende Zeile am Ende hinzufügen:

dtoverlay=dwc2,dr_mode=peripheral

Dazu bedarf es dann - je nach Verwendungszweck - noch zusätzlicher unterschiedlicher Software-Konfigurationsanpassungen. Anleitungen dazu findet man im Netz genügend.