Kundenspezifischer Touchscreen
Entspiegelung

Optisch oder Mechanisch?

Wir bieten unterschiedliche Möglichkeiten die optischen Eigenschaften des Touchscreens zu optimieren und anzupassen.Mehr erfahren Interelectronix bietet eine Vielzahl hochwertiger Veredelungsoptionen an, mit denen ein Touchsystem entsprechend perfekt auf seinen Einsatzzweck und Einsatzort hin konstruiert werden kann.

Ein wichtiges Merkmal zur Verbesserung der Usability von Touchscreens stellt eine passende Entspiegelung dar. Bei der Entspiegelung können Sie zwischen

  • einer optischen Lambd 1/4-Entspiegelung (Antireflex (AR) -Beschichtung)
  • und einer mechanischen antiglare Entspiegelung

wählen.

Touchscreen Enspiegelung für Außeneinsatz

Außenbereich: Optische Lambda 1/4-Entspiegelung

Antireflex-beschichtungen eignen sich als optische Entspiegelung perfekt für den Außeneinsatz. Antireflexbeschichtungen (AR-Beschichtungen) werden eingesetzt, um die Reflexe von optischen Oberflächen zu unterdrücken und die Transmission zu erhöhen.

Bei der optischen Lambda 1/4-Entspiegelung handelt es sich um eine Oberflächenveredelung zur Entspiegelung von Touchscreens die im Aussenbereich zum Einsatz kommen. Bei diesem Verfahren wird die Oberfläche mit verschiedenen Materialien beschichtet, die unterschiedliche Lichtbrechungseigenschaften besitzen. Das führt dazu, dass das einfallende Licht nicht reflektiert und gleichzeitig das monitoreigene Licht nicht gestreut wird, was zu einer sehr guten Lesbarkeit führt.

Die Lambda 1/4-Beschichtung stellt laut TÜV die wirksamste Art der Entspiegelung dar und liefert speziell bei teilweiser Sonneneinstrahlung sehr gute Ergebnisse bezüglich der Lesbarkeit.

Für Touchscreens die voller und direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind und dennoch eine perfekte Sonnenlichtlesbarkeit bieten müssen, empfiehlt sich zusätzlich der Einsatz eines Zirkular-Polarisationsfilters.

Touchscreen Entspiegelung für Flugzeug

Innenraum: Mechanische Antiglare Entspiegelung

Unsere Touchscreen Lösungen kommen in verschiedenen Branchen und Anwendungsbereichen zum Einsatz.Mehr erfahren Die mechanische antiglare Entspiegelung ist die kostengünstige Veredelung für Einsatzorte ohne direktes Sonnenlicht. Bei der mechanischen antiglare Entspiegelung wird das Glas chemisch aufgeraut, um so das einfallende Licht zu streuen, wodurch Spiegelungen und Reflexionen vermieden werden.

Bei diesem Verfahren handelt sich um eine eher kostengünstige Methode zur Entspiegelung, die sich speziell für den Einsatz im Innenbereich eignet, da dort die Stärke und Menge des Sonnenlichtes gering ist.

Nicht geeignet ist die mechanischen antiglare Entspiegelung bei Standorten im Innen- oder Aussenbereich bei denen direkte Sonneneinstrahlung auftritt. Bedingt durch die chemisch aufgeraute Oberfläche des Glases können sich direkt eintreffende Sonnenstrahlen im Glas brechen, was die Lesbarkeit nicht unerheblich beeinflusst.

Für Anwendungen im Außenbereich oder mit direkter Sonneneinstrahlung empfiehlt Interelectronix den Einsatz der optischen Lambda 1/4-Entspiegelung in Verbindung eines Zirkular-Polarisationsfilters. In Kombination führt dies zu einer perfekten Entspiegelung und Lesbarkeit bei starkem Sonnenlicht.