Touchscreen Bedienung mit Handschuhen
Handschuhe

Bedienung eines Touchscreens mit Handschuhen

Bisher galten meist resistive, druckbasierend funktionierende Touchscreens als optimale Lösung für Bereiche in denen die Bedienung des Screens mit Handschuhen notwendig ist.

Die innovativen projiziert-kapazitiven Touchscreens von Interelectronix ermöglichen nun dem Anwender auch in Einsatzgebieten in denen die Bedienung mit Handschuhen unumgänglich ist, auf die komfortablen Multitouch fähigen PCAP Technologien zurückzugreifen.

TECHNISCHE FUNKTIONSWEISE

Berührt ein bloßer Finger den projiziert-kapazitiven Screen, wird das elektrische Feld der Leitschicht unterhalb der Oberfläche gestört und eine Berührung somit exakt lokalisierbar. Um auch ohne Druck elektrischen Impulse mit dünnen Handschuhen auslösen zu können reicht, das elektrische Feld über die Glasoberfläche hinaus.

Desweiteren sorgt ein

  • optimales Signal-Rausch Verhältnis,
  • fortschrittlichste Sensoren
  • und effizient abgestimmte Controller

für die problemlose Bedienung der Interelectronix PCAP Touchscreens mit dünnen Handschuhen.

Touchscreen mit Handschuhen bedienbar
Lösungen, um Touchscreens mit Handschuhen zu bedienen.

Bedienung mit Handschuhen aus Latex oder ohne

In mehreren Testreihen wurden handelsüblichen Gummihandschuhe aus verschieden Materialien getestet und sowohl bei Latex als auch bei Handschuhen ohne Latex reagieren die projiziert kapazitiven Touchscreens einwandfrei.

Self Capacitance vs. Mutual Capacitance

Die Funktionsweise des Sensors eines projiziert-kapazitiven Touchscreens ermöglicht mehrere, simultan messbare Berührungspunkte. Mehr erfahren Beide Sensorik Methoden, also Self-Capacitance-Systeme und Mutual Capaticance ermöglichen die Bedienung der Touchscreens mit dünnen Handschuhen und leitfähigen Stiften.

Für Outdoor Kioske als auch im Bereich der Schwerindustrie empfiehlt Interelectronix ausschließlich das Self Capaticance System um die Bedienung der PCAPs mit dicken Handschuhen zu ermöglichen.

Ein Nachteil von Self Capaticance Systemen ist jedoch, dass die Multitouch Funktion mit dieser Technologie nur bei einigen wenigen Größen realisierbar ist.

Mutual Capacitance

Mutual-Capacitance-Systeme haben eine vielfach höhere Dichte an interpolierbaren Elektrodeninformationen und verfügen so über eine präzisere Technik der Berührungserkennung. Dies führt zu einer erheblich besseren Multitouch-Funktionalität. Eingaben mit Winterhandschuhen oder dicken Handschuhen sind jedoch nicht möglich.

Self Capacitance

Unser Technologievergleich liefert Merkmale der wichtigsten Touchtechnologien, um Sie bei der Wahl zu unterstützen. Mehr erfahren Self Capacitance Systeme hingegen können auf die Bedienung von dünnen als auch auf dicke Handschuhe eingestellt werden. Jedoch muss beachtet werden, dass man bei einem projiziert kapazitiven Touchscreen der auf die gleichzeitige Bedienung mittels beider Handschuhstärken ausgelegt ist, mit Einschränkungen der Präzision zu rechnen hat.

Eine optimale Multitouch Funktion ist fast nur mit dem Mutual-Capacitance-System möglich, was jedoch die Bedienung mit dicken Handschuhen ausschließt. Mittlerweile sind jedoch spezielle leitfähige Handschuhe auf dem Markt, die die Multitouch Funktion auch auf Mutual-Capacitance-Systemen ermöglichen.

Zuverlässige Beratung zum Thema Handschuhbedienbarkeit

Die Techniker von Interelectronix beraten Sie gerne ausführlich zum Thema Bedienung von Touchpanels mit Handschuhen und helfen bei der Entscheidungsfindung für die richtige Sensorik.