Individuelle Bedruckung
Bedrucken

Die visuelle Gestaltung von Touchscreens wird für die Produktentwicklung und Vermarktung von Touchsystemen oder Handhelds immer relevanter.

So kann das Erscheinungsbild an die Bedürfnisse des Marktes angepasst werden, was speziell im Konsumentensegment von absatzfördernder Bedeutung ist.

Zur Verbesserung der Ergonomie besteht die Möglichkeit durch Bedruckung feste Menüpunkte zu bestimmen, die zu einer einfacheren Bedienbarkeit der Anwendung führen. Die technische Voraussetzung vordefinierte Menüpunkte über den Kontroller präzise erkennen zu können, erfüllt Interelectronix für alle kapazitiven und resistiven Touchscreens.

Individuelle Designmöglichkeiten bei Hinterglasbedruckung

Die Bedruckung der Touchscreens erfolgt überwiegend durch Hinterglasbedruckung. Bei diesem Verfahren wird nicht die Oberfläche bedruckt, sondern die Rückseite. Dadurch, dass der Farbauftrag auf der Rückseite des Glases oder der Folie erfolgt, ist die Bedruckung keinen äußeren Einwirkungen ausgesetzt und somit erheblich langlebiger.

Durch die eingesetzten hochpräzisen Drucktechniken wie Siebdruck, Digitaldruck und Laserprinting bietet Interelectronix die Möglichkeit jeden Touchscreen individuell und auf die Bedürfnisse der Anwendung oder des Marktes zu gestalten. Ob Firmenlogo, farblicher Rahmen, Menüpunkte oder Muster, der Bedruckung der Touchscreens sind keine Grenzen gesetzt.

Bei der Bedruckung der Touchscreens legen wir hohen Wert auf Genauigkeit in Bezug auf Farbtreue, Farbbrillanz und Dimensionstoleranz.

langlebige Farbbeddruckung der Oberfläche

Eine Alternative zur Hinterglasbedruckung stellt die Bedruckung der Oberfläche von Glas- oder PTE Touchscreens dar, die für verschiedene Einsatzbereiche von Vorteil sein kann.

Die Bedruckung der Oberfläche stellt andere Anforderungen an die Qualität und Druckverfahren. Die eingesetzte Drucktechnik sowie verwendete Farbe muss einen Farbauftrag herstellen, der je nach Einsatz

  • besonders kratzfest,
  • chemisch widerstandsfähig,
  • besonders Lichtbeständig
  • oder Temperaturresistent

ist.

Entsprechend dem Einsatzort und den spezifischen Anforderungen kommen die geeigneten Farben zur Anwendung:

  • Zweikomponentenfarben,
  • UV-aushärtenden Farben,
  • keramischen Einbrennfarben,
  • elektrisch leitfähigen Farben.

Unsere Techniker beraten Sie kompetent bei der Wahl des geeignetsten Verfahren und Farbe und erläutern alle Vor- und Nachteile umfassend.