Elektromagnetische Störquellen
Beständige Touchscreens für anspruchsvollen Einsatz

EMV Störanfälligkeit reduzieren

Um EMV jedoch überhaupt gewährleisten zu können, müssen die Störungsmechanismen bekannt sein.

Neben den natürlichen Störquellen, wie beispielsweise einem Blitz, gibt es verschiedene Kopplungsarten:

  • Galvanisch: Kopplung von zwei Stromkreisen über einen gemeinsamen Strompfad.
  • Kapazitiv (elektrische Kopplung): Kopplung von zwei Stromkreisen über ein elektrisches Wechselfeld. Kommt hauptsächlich im Hochfrequenzbereich vor.
  • Induktiv (magnetische Kopplung): Kopplung zweier Stromkreise über ein magnetisches Wechselfeld. Kommt hauptsächlich im Niederfrequenzbereich vor.
  • Strahlungskopplung (elektromagnetische Kopplung): Aussendung von Wellenfeldern mit elektrischer und magnetischer Feldstärke.

Prüfung gemäß der Produktnorm

Die Prüfung von Touchscreens und Touchsystemen bereits in der Prototypenphase auf elektromagnetische Verträglichkeit ist Teil unseres Reliability Engineering Ansatzes.

Bei Konformitätsnachweisen entsprechend der Produktnormen werden EMV Tests in Bezug auf Störaussendung und Störfestigkeit durch EM Felder in einer speziellen Absorberkammer ausgeführt. Da alle EM Symptome geprüft werden, ist bei dieser Vorgehensweise ein verhältnismäßig geringer Anteil an Dokumentation notwendig. Erstellt wird ein Prüfberichte mit einer abschließenden Bewertung.

Unsere Spezialisten
beraten Sie gerne zum Thema
Elektromagnetische Störquellen
+49-8104-62868-0