IP Schutzart Prüfungen
IP Schutzartprüfung

Ein besonderes Aushängeschild von Interelectronix sind extrem robuste Touchscreens die speziell für den Einsatz unter erschwerten Umgebungsbedingungen konstruiert wurden.

Um sicher zu stellen, dass unsere Touchscreens über viele Jahre, trotz starker Belastungen fehlerfrei funktionieren, werden sie anforderungsspezifisch den entsprechenden IP Schutzartprüfungen unterzogen.

Zuverlässigkeit garantiert durch IP Schutzartprüfungen

Aufgrund der überaus resistenten Glasoberflächen und besonders haltbaren Dichtungen unserer GFG und PCAP Touchscreens erreichen unsere Touchscreens selbst in der Standartausführungen eine optimale Klassifizierung bei der IP Schutzartprüfungen.

Dank hoher Entwicklungskompetenz ist es Interelectronix möglich, kundenspezifische Touchscreens mit besonderen Veredelungen zu fertigen, welche die Prüfungsverfahren für die jeweils anzuwendenden IP oder IK Codes problemlos bestehen.

Wir bieten die Möglichkeit Prototypen entsprechend den definierten Anforderungen zu konstruieren und entsprechend der geforderten IP Normen zu testen. Hierdurch garantieren wir dass jeder kundenindividuelle Touchscreen entsprechend dem gewünschten Einsatzbereich zuverlässig und dauerhaft funktioniert.

IP Codierung nach Normierungen

IP Schutzarten Codes Mehr Informationen zu der IP Codierung finden Sie hier

Die durch IP Codes definierten Schutzarten beziehen sich auf den Grad des Schutzes eines Touchscreens gegenüber spezifischen Einwirkungen wie etwa Wasser, Gas, Staub oder Fremdkörper.

Alle Touchscreens können kundenindividuell entsprechend der nachfolgenden Normen entwickelt, getestet und zertifiziert werden :IP NEMA Mehr Informationen zu der IP Klassifizierung nach amerikanischem NEMA Standard

  • DIN EN 60529; VDE 0470-1:2000-09: Schutzarten durch Gehäuse (IP-Code)
  • DIN 40 050-9:1993-05: Straßenfahrzeuge; IP-Schutzarten
  • ISO 20653:2006-08 Road vehicles -- Degrees of protection (IP-Code)

Völlige Dichtheit gegen Staub, Fremdkörper und Wasser

Interelectronix konstruiert kundenspezifische GFG und PCAP Touchscreens die entsprechend der Schutzklasse IP69K völlige Dichtheit gegen Staub, Fremdkörper und Wasser (selbst bei Dampf-und Hochdruckreinigung) gewährleisten.

Diese Schutzklasse ist besonders im Bereich der Lebensmittel, Pharma- und Chemieindustrie gefragt.

Klassifizierungen der Stoßfestigkeit

IK Klassifizierungen IK Rating EN 50102
IK Rating IEC 62262

Zusätzlich zur Klassifizierung unserer Touchscreens nach IP Schutzarten, bietet Interelectronix auch die Möglichkeit eines Testverfahrens auf mechanische Krafteinwirkung – also die Bestimmung des Stoßfestigkeitsgrades.

Die Klassifizierung der Testergebnisse wird bei diesem Prüfungsverfahren in IK Codes angegeben, welche gerade für Touchscreens in industriellen Umgebungen , aber auch in anderen Branchen wie zum Beispiel dem Bau von großer Bedeutung sind.