Touchscreen kundenspezifisch
UV Schutzfilter

Anwendungen Kiosks im prallen Sonnenlicht
Militärische Anwendungen
Parkscheinautomaten

Sehr viele Touchsysteme sind zum Teil starken Sonnenlicht und somit UV Strahlung ausgesetzt. Um eine dauerhafte und gute Lesebarkeit sicherzustellen, sollten Oberflächen oder Schutzfilter gewählt werden, die resistent gegen UV Strahlung sind.

Polyester - und Glasoberflächen im Vergleich

Polyester-Oberflächen

Polyester-Oberflächen sind extrem empfindlich gegenüber UV Strahlung, was insbesondere bei herkömmlichen resistiven Touchscreens immer wieder zu Beeinträchtigungen führt.

Sie können vergilben oder ausbleichen und im schlechtesten Fall die Optik des Touchscreens für den Nutzer erheblich stören.

Glasoberflächen

Die GFG Glas Film Glas Touchscreens und PCAP Touchscreens von Interelectronix sind da klar im Vorteil.

Bereits die äußere Microglas-Schicht schützt wirksam vor UVA und UVB Strahlung, denn Glas ist materialbedingt schon ein guter UV Filter und schützt die darunter liegenden Materialien und Folien.

Entsprechend ist bei schwacher oder sporadischer Sonneneinstrahlung kein weiterer UV Filter bei unseren Touchpanels mit Glasoberfläche erforderlich. Bei starker oder dauerhafter Sonneneinstrahlung empfiehlt sich auch eine Glasoberfläche mit einem geeigneten UV Schutzfilter auszurüsten.

Erhöhter UV Schutz durch UV Filter

Ist ein Touchsystem permanent der direkten und intensiven Sonnenstrahlung ausgesetzt , ist es sinnvoll sowohl bei Polyester- als auch bei Glasoberflächen einen zusätzlichen UV Schutzfilter einzusetzen.

Der UV Schutzfilter blockiert vor allem das unsichtbare ultraviolette Licht, welches besonders für Polyesteroberflächen schädlich ist und ohne UV Schutzfilter zu einer schnellen Materialbeeinträchtigung führt.

Neben dem direkten Schutz des Materials reduziert ein UV Schutzfilter auch die Menge der eintretenden Sonnenstrahlen, was die Wärmeentwicklung im Touchsystem erheblich reduziert.