Touchscreen kundenspezifisch
Aufbau

Touchscreens auf Basis verschiedener Technologien

Seit Jahren beliefern wir zuverlässig unterschiedlichste Branchen. Daraus resultieren eine Vielzahl von bewährten Lösungen.Mehr erfahren Interelectronix bietet die Möglichkeit kundenindividuelle Touchscreens auf Basis verschiedener Technologien, Materialien und Aufbaukonstruktionen zu entwicklen.

Die Möglichkeit den Aufbau eines Touchscreens individuell zu bestimmen eröffnet die Möglichkeit sowohl resistive als auch kapazitive Touchscreens zu entwickeln, die optimal an die jeweilige Anforderungen angepasst sind.

PCAP mit unterschiedlichen Oberflächenstrukturen

Standardmäßig verwenden wir für unsere PCAP Touchscreens Microglas Oberflächen, die sich bezüglich Zuverlässigkeit , Widerstandsfähigkeit und Multitouchfunktionalität optimal bewährt haben.

Optional bieten wir jedoch auch die Möglichkeit einer Polyesteroberfläche.

Generell raten wir jedoch eher zu Glasoberflächen, da sich diese durch beste optische Eigenschaften und extreme Widerstandsfähigkeit gegenüber Abrieb oder Kratzern auszeichnen.

"Eine probate Alternative zu Oberflächen aus Polyester stellen unsere PCAP Touchscreens aus Verbundglas oder extra chemisch gehärtetem Glas dar. Durch den Einsatz von bruchsicheren Glasoberflächen gewährleisten wir so optimale Robustheit und Sicherheit auch bei bruchgefährdeten Anwendungen." Christian Kühn, Glas Film Glas Technologie Experte

Nur im Falle sehr bruchgefährdeter Anwendungen wie zum Beispiel Handhelds, raten wir zur Verwendung eines Aufbaus mittels Polyesterfolien.

GFG oder noch stabiler?

Informationen rund um den patentierten ULTRA Aufbau. Mehr erfahren

Die oberste Schicht unserer GFG Glas Film Glas Touchscreens ist ein sehr dünnes Glas. Dieses Glas ist trotz seiner Dicke von nur 0,1 mm sehr schlagfest, kratzfest und wasserdicht. So vereinen wir die Vorteile der resistiven, druckbasierten Technologie mit den Vorzügen von Glas.

Den Glas Film Glas Aufbau bietet Interelectronix als 4-Draht- oder 5-Draht-resistiven Touchscreen an.

Touchscreens für spezielle Anforderungen

Für Anwendungen in einer rauhen Arbeitsumgebung kann ein spezielles, chemisch gehärtetes Glas zum Einsatz kommen, welches den Touchscreen erheblich stabiler und noch schlagresistenter macht.

Unterliegt ein Touchscreen besonderen Anforderungen an Schlagfestigkeit, empfiehlt sich ein Aufbau mit einer erhöhten Glasstärke. Bei diesem Aufbau wird ebenfalls chemisch gehärtetes Glas verwendet, was jedoch erheblich dicker und damit noch stabiler ist.

Solche „dickeren“ Lösungen sind noch robuster und für Anwendungen im öffentlichen Einsatzbereich wie beispielsweise für Fahrkartenautomaten prädestiniert.

Ein weiteres Einsatzgebiet von stärkeren Glasoberflächen sind mobile Anwendungen wie Handhelds oder Tablet-PCs, die wegen einer höheren Sturzgefahr ebenfalls besonders widerstandsfähig sein müssen. Trotz der höherer Glasstärke erhöht sich das Gewicht nicht wesentlich.