Pcap Controller Software
Funktionen

Die Multitouchfähige PCAP Sensoren können Dank ihrer rasterförmigen Anordnung zweier ITO Schichten theoretisch unendlich viele Berührungspunkte simultan erfassen. Hierdurch weisen PCAP Touchscreens eine sehr hohe Dichte an Berührungspunkten auf, wodurch eine sehr exakte Berührungserkennung möglich ist aber auch ungewünschte Eingaben erfolgen können.

Die hochsensible PCAP Sensoren erforderen eine sehr genaue und anwendungsspezifische Abstimmung von Software und Controller um die Eingaben in der gewünschten Form, Reaktionszeit und Ergonomie zu verarbeiten und gleichzeitig ungewollte Gesten oder Eingabemethoden auszuschließen.

Anwendungsspezifische Controllerabstimmung

Multitouch umfasst verschiedene Eingabemethoden wie das Erkennen von Dreh-, Zoom- oder Slidebewegungen.

Mittels detaillierter Abstimmung von Software und Controller kann entschieden werden ob und wie die einzelnen Eingabemethoden möglich sind bzw. verarbeitet werden. Ein Reduzierung oder Modifizierung des Funktionsumfangs der Software kann bei verschiedenen Anwendungen durchaus empfehlenswert sein.

So kann es sinnvoll erscheinen, dass eine Gestenerkennung oder ein Wischen bei öffentlichen Ticketautomaten nicht möglich sein soll.

Weiter ist neben dem Funktionsspektrum auch die Sensibilität oder Reaktionsverhalten auf Touchimpulse ein wichtiges Kriterium, das Auswirkungen auf das Empfinden von Anwendern hinlänglich der Ergonomie hat.

Die Qualität eines Touchscreens betrifft somit nicht nur die physikalischen Eigenschaften des Materials oder die Fertigungsqualität, sondern auch in hohem Masse die kompetente und anwendungsbezogene Abstimmung von Software und Controller.