Spezialfolien Laminierung
Laminieren

Veredelungsverfahren mit vielen Möglichkeiten

Das Laminieren der Oberflächen von Touchscreens ist ein Veredelungsverfahren das vielfältige Möglichkeiten zur optimalen Ausrichtung eines Touchscreens auf den geplanten Einsatzbereich bietet.

Ja nach Umgebungsbedingungen des Einsatzgebietes können vollflächige Laminierungen zur Anwendung kommen oder Fensterausschnitte erzeugt werden. Wodurch die Anforderungen an das Touch Panel reduziert werden.

Die aktive Touchoberfläche kann je nach Anforderung beispielsweise in der Ausführung gloss oder antiglare geliefert werden.

Touchscreen laminiert
Touchscreen laminiert

Vielfältige Folien und Laminierverfahren

Die zum Einsatz kommenden Folien und Laminierverfahren sind abhängig von der gewünschten Technologie (resistiv oder kapazitiv), der Oberfläche (Glas oder Kunststoff), sowie dem Einsatzbereich und den zukünftigen Umgebungsbedingungen.

Einige Beispiele welche Ergebnisse mit einer Oberflächenlaminieren erreicht werden können:

  • verstärkter UV Schutz
  • Schutz vor Hitze
  • Resistenz gegen Vergilbung
  • Verbesserung der optischen Qualität
  • Abschirmung von Strahlung (EMV)
  • Verbesserter Schutz vor Vandalismus
  • Verbesserter Sonnenschutz
  • Splitter-Schutz bei Bruch
  • Verbesserte Dichtigkeit
  • Kratzfeste Displayfilter
  • Reduzierung der Reflexion
  • Verringerung elektrischer Leitfähigkeit

Fertigung in Reinräumen

Mit zehn Jahren Erfahrung ist Interelectronix Ihr idealer Partner für die Fertigung von Touchscreens in Reinraummontage.Mehr erfahren Laminiert wird bei Interelectronix grundsätzlich nur im Reinraum. Somit kann verhindert werden, dass Staub oder Schmutz unter die laminierte Folie gelangt.

Durch spezielle Folien können speziell die optischen Eigenschaften von Glas und Kunststoff merklich beeinflusst werden. Extrem dünne Spezialfolien werden unter Reinraumbedingungen in modernsten Produktionsräumen aufgebracht und verbessern die optische Qualität der Touchscreens massgeblich.

Resistive Touchsensoren laminieren

Ein weiteres Laminierverfahren das im Reinräumen ausgeführt wird, ist das Laminieren von Touch-Sensoren in resistiver Touch-Technologie. Für frontseitige Touch-Integrationen können resistive Touch-Sensoren mittels einer Schutz - oder Dekorfolie komplett überlaminiert werden, wodurch eine völlig geschlossene Bedienoberfläche entsteht, die keine Schmutzkanten mehr aufweist.

PCAP Touchscreens mit PET Folienfläche

Für kleinere Displaygrößen bietet Interelectronix auch die Möglichkeit PCAP Touchscreens mit PET Folienoberfläche anstatt Glas zu fertigen, welche mit speziellen Folien oder optischen Klebestoffen laminiert werden und somit höchsten optischen Anforderungen entsprechen.

Verbundglas Laminierung und PET Oberflächen

Neben den unterschiedlichsten Veredelungstechniken auf Basis einer Folienbeschichtung bieten wir auch die Fertigung splitterfesten Glases an. Durch Verbund von speziellen Folien mit dem Oberflächen Glas entstehen auch bei einer Beschädigung keine Splitterbildung.

Die Laminierung erfolgt entweder als Glas-Folie-Glas oder als Folie-Glas Verbund.

Erweitert kann eine eine Laminierung mit antireflex- oder leitfähiger Folie erfolgen, die in Verbindung mit einer harten Beschichtung höhere Festigkeit und Splitterschutz bietet.