Einpressen der Bauteile
Einpressen

Als Komplettanbieter fertigt Interelectonix nicht nur den Touchscreen selbst, sondern liefert einbaufertige Touchpanels inklusive Frontplatte oder Gehäuse.

Des Einpressen ist eine materialschonende und kostengünstige Befestigung eines Touchscreen mit einer Frontplatte ohne durchgehende Löcher. Durch die hierzu verwendete Sackloch-Montage wird der Touchscreen mechanisch fest in das Gehäuse gefügt und arretiert.

Sowohl Touchscreen Trägerplatte als auch Gehäuse werden mit Sacklöchern versehen. Im nächsten Schritt wird ein Einpressbefestiger mit einer Verzahnung oder speziellen Kopfform eingesetzt mit Hilfe deren die beiden Bauteile mechanisch verbunden werden können.

Vorteile des Einpressens

Im Gegensatz zu einer vollständigen Durchbohrung entstehen bei der Montage mittels Einpressen keine Beschädigungen oder Wölbungen des Materials, noch sind Schraubenköpfe an der Oberfläche sichtbar. Die Montage mittels Sacklöcher ist speziell bei beschichteten oder bedruckten Oberflächen von Vorteil, da hier weder die Optik noch die Oberfläche beeinträchtigt wird.

Auf Grund der mechanischen Arretierung ist diese Befestigungsform äußerst haltbar und widersteht selbst extremen Belastungen.

Ein weiterer Vorteil dieser Verbindungstechnik ist, dass sich Bauteile ohne Beschädigungen des Materials oder der Komponenten relativ einfach austauschen und wieder passgerecht einfügen lassen.