Touchscreen Lebensmittelindustrie
Lebensmittelverarbeitung

Touchscreens als Benutzerschnittstelle in der Lebensmittelindustrie

Touchbasierte Technologie vereinfacht die Benutzerschnittstelle zwischen Operateur und Maschine und wird daher gerne für industrielle Anwendungen verwendet. Durch die intuitive, simple Benutzbarkeit der Touchmonitore wird die Handhabung der Maschine oder des PCs deutlich vereinfacht und effizientere Arbeitsabläufe sind möglich. Lebensmittelverarbeitende Betriebe sind offensichtlich an besonders strenge Vorgaben bezüglich Hygiene und Sicherheit gebunden, was sich auf sämtliches maschinelles Inventar auswirkt.

Touchscreens mit speziellen Sicherheitsstandards

Touchscreens die in diesem hygienekritischen Bereich zum Einsatz kommen müssen den speziellen Sicherheitsstandards der Lebensmittelindustrie entsprechen. Gleichzeitig handelt es sich in vielen Bereichen der Ernährungsindustrie, wie zum Beispiel in Fleischverarbeitenden Betrieben, um ein sehr raues industrielles Umfeld was weitere explizite Anforderungen an das Touchpanel mit sich bringt.

Kratzfeste ULTRA Touchscreens

Um den Anforderungen der Lebensmittelverarbeitenden Industrie zu entsprechen ist es wichtig, dass der Touchmonitor sehr robust und schlagfest ist. In Fleischverarbeitenden Betrieben wird zum Beispiel mit Messern hantiert, schwere Kisten könnten auf den Monitor fallen, und auch Kettenhandschuhe kommen zum Einsatz. Interelectronix fertigt extrem robuste Touchscreens mit der ULTRA Technologie, die selbst durch stärkere Schläge oder bei Kontakt mit scharfen Gegenständen nicht beschädigt werden.

Splitterfreies Glas

Das robuste Microglas des Screens ist äußerst kratzfest. Diese GFG Technologie mit der Borosilikatglas Oberfläche verhält sich wie Verbundglas, sprich auch bei tiefen Kratzern oder starken Schlägen lösen sich keine Splitter und der Screen funktioniert problemlos weiter. Dieses Qualitätsmerkmal unserer ULTRA Touchscreens ist ein wichtiges Kriterium für Lebensmittelverarbeitende Betriebe, denn eventuelle Glassplitter sind augenscheinlich völlig inakzeptabel bei der Herstellung von Nahrung.

Touchscreens für die Lebensmittelindustrie

Keine Standzeiten dank zuverlässiger Touchscreens

Durch diese robuste Microglas Oberfläche der ULTRA Touchscreens wird einem Ausfall des Screens durch Arbeitsunfälle vorgebeugt und die Produktion wird daher nicht behindert. Interelectronix steht für hohe Zuverlässigkeit und Ausfallsicherheit. Unsere Touchscreens sind äußerst langlebig und robust um Standzeiten auszuschließen und eine reibungslose industrielle Produktion zu gewährleisten. Die Anforderungen an den Touchscreen variieren in den verschiedenen Industriezweigen der Lebensmittelverarbeitung, doch aufgrund der langjährigen Erfahrung als Zulieferer für Produzenten industriellen Equipments kann Interelectronix maßgeschneiderte Touchscreen Lösungen fertigen.

Langlebig und Wartungsarm

Ausschlaggebend für die Robustheit eines Touchscreens ist die Oberflächenstruktur. Interelectronix arbeitet hier mit drei verschiedenen Varianten, die einen Touchscreen zuverlässig vor Beschädigungen schützen.Mehr erfahren Touchscreens werden sowohl in Maschinen integriert, oder sind auch in Industriecomputern zur Datenübertragung über verteilte Systeme zu finden. Ob fest installiert oder als tragbares Gerät ist die Zuverlässigkeit des Touchscreen ein wichtiges Glied in der industriellen Produktionskette.

Bedienungsfreundliche Touchscreens

ULTRA Touchscreens sind in Ihrer Bedienung völlig flexibel. Nachdem es sich um eine druckbasierte Technologie handelt ist die Handhabung universell. In Lebensmittelverarbeitenden Betrieben muss nicht zuletzt der Hygiene wegen mit Handschuhen gearbeitet werden, und somit ist es zeitsparend, wenn auch der Touchmonitor einfach und schnell auf eine Berührung mit Handschuhen reagiert. Interelectronix fertigt Touchscreens welche mit dem bloßen Finger, mit Handschuhen aller Dicke und mit Stiften oder Karten gleichwohl bedient werden können.

Nässeunempfindlich und resistent gegen Chemikalien

Interelectronix entwickelt unter Verwendung der ULTRA Technologie, Touchscreens die im Gegensatz zu herkömmlichen resistiven Touchpanels auch Vorteile der kapazitiven Technologie wie die Unempfindlichkeit gegenüber Nässe und Chemikalien umfasst. Somit wird die Zuverlässigkeit des Touchscreens in verschiedensten Umgebungen garantiert.

Die Nahrungsmittelindustrie ist darauf angewiesen, dass die Oberfläche des Touchscreens resistent gegenüber Chemikalien ist.

"Die Glasoberfläche der ULTRA Touchscreens wird durch den direkten Kontakt mit Säuren oder anderen Chemikalien nicht beeinträchtigt. Auch chemische Reinigungsmittel oder Desinfektionsmittel wie sie in der Lebensmittelindustrie vorkommen, greifen die Oberfläche des Touchscreens nicht an." Christian Kühn, Glas Film Glas Technologie Experte

Für Lebensmittelverarbeitende Betriebe ist dies von außerordentlicher Bedeutung, da die gründliche Reinigung der Produktionsflächen und Maschinen regelmäßig stattfinden muss und dazu auch chemische bzw. säurehaltige Reinigungsmittel benutzt werden müssen, um die Hygiene Vorgaben der Nahrungsmittelindustrie einzuhalten. Hier kann nicht auf den Monitor Rücksicht genommen werden, daher eignen sich die Chemikalien und Nässe unempfindlichen ULTRA Touchscreens optimal.

Unsere Touchpanels sind auch in der Fleischverarbeitenden Industrie einsetzbar. Hier werden zur Produktionsflächenreinigung sogar Dampfstrahler eingesetzt, was jedoch den Touchscreen nicht schädigt, da die Microglas Oberfläche den Screen völlig gegen Nässe abschirmt und auch nicht über längere Zeit undicht werden kann wie das bei Polyester (PET) Laminierungen der Fall sein kann.

Interelectronix fertigt ihnen ULTRA Touchscreens nach Ihren Vorgaben und Anforderungen der Lebensmittelverarbeitenden Industrie und steht Ihnen mit hoher Entwicklungskompetenz zur Verfügung – auch schon für kleine Losgrößen.

→ optionale Veredelungen