Touchscreen Blog

Donnerstag, 14. Januar 2016 - 13:23
In der Dezemberausgabe 2015 des Journals "Advanced Energy Materials" ist unter dem Namen "Highly Stable Transparent Conductive Silver Grid/PEDOT:PSS Electrodes for Integrated Bifunctional Flexible Electrochromic Supercapacitors" ein Forschungsbericht der Nanyang Technological University in Singapore veröffentlicht worden. Dieser befasst sich mit einem möglichen ITO-Ersatzstoff in Form von Silber-Grids. ## Attraktiver Ersatz für ITO Sogenannte Silber Grids (Raster) stellen laut den Forschern einen attraktiven Ersatz für Indiumzinn-Oxid (ITO) als flexiblen transparenten Leiter dar. Von... + weiterlesen
Mittwoch, 30. Dezember 2015 - 10:05
Ein neues Material, das sowohl hoch-transparent als auch elektrisch besonder leitfähig ist wurde kürzlich von Materialwissenschaftlern und Ingenieuren der Penn State Universität entdeckt. Die Wissenschaftler der Universität sind sich einig, dass mit dessen Hilfe nicht nur Großbild-Displays sondern auch sogenannte "Smart Windows" und selbst Touchscreens und Solarzellen kostengünstiger und effizienter denn je hergestellt werden könnten und das bisher zum Einsatz kommende ITO ersetzen würde. ## Effizienter und kostengünstiger ITO Ersatz Indium-Zinnoxid oder kurz ITO genannt ist ein... + weiterlesen
Montag, 28. Dezember 2015 - 8:08
Organische Halbleiter (zum Beispiel OLED die für Bildschirme in Smartphones und Tablet PCs geeignet sind) werden für gewöhnlich in extrem dünnen Schichten verwendet. Die typische Dicke des gesamten Bauelements liegt zwischen 150 und 250 Nanometern (nm). Was neben zahlreichen anderen Vorteilen vor anderem aber eine billige Massenproduktion mit sich bringt. ## Organische Halbleiter sind mechanisch flexibel Organischen Materialien, auf denen beispielsweise OLEDs basieren, lassen sich bei niedrigen Temperaturen verarbeiten. Sie sind mechanisch flexibel und können auf biegsamen,... + weiterlesen
Mittwoch, 16. Dezember 2015 - 12:53
Seit November 2015 bietet das amerikanische Marktforschungsinstitut TechNavio auf seiner Webseite unter dem Titel "Market outlook of the global capacitive touchscreen market" einen Report zur globalen Marktsituation der kapazitiven Touchscreen-Industrie an. ## Kapazitive Touchscreens reagieren auf Berührung Ein kapazitiver Touchscreen verlässt sich auf die elektrischen Eigenschaften des menschlichen Körpers, um Berührungen zu erkennen. Kapazitive Touch Displays - wie sie beispielsweise in Smartphones verwendet werden - können mit sehr leichten Gesten gesteuert werden. In der Regel... + weiterlesen
Freitag, 11. Dezember 2015 - 9:52
Der Autohersteller Range Rover stattet nicht nur die Mittelkonsole seiner Autos mit Touchscreentechnologien aus, sondern nutzt Touch-Displays auch für andere Funktionen. Eine App des Herstellers macht es nun möglich, dass der Touchscreen eines Smartphones als Fernsteuerung für seinen neuen Geländerwagen Typ Range Rover Sport fungiert. ## Auto mittels App steuern So kann der Fahrer jederzeit sein Auto ohne die Hilfe eines Beifahrers durch unwegsames Gelände manövrieren. Und dass ohne selbst hinterm Steuer zu sitzen - einfach mit dem Smartphone als Fenrsteuerung. Das nachfolgende Video... + weiterlesen
Freitag, 4. Dezember 2015 - 10:57
In verschiedenen industriellen Umgebungen mit risikoreichen und gefährlichen Ex-Bereichen wie im Bergbau, der Metallverarbeitung, sowie Chemie- oder Lackieranlagen sind besonders robuste HMI Touch-Anwendungen gefragt. HMI steht für Human Machine Interfaces. Solche Touchscreens müssen den Herausforderungen sehr spezieller Standortansprüche trotzen und auch bei Nebel, Staub, Dampf oder Gas noch sicher funktionieren. ## Hohe Temperaturen im Ex-Bereich keine Seltenheit Das sind Einsatzbereiche in denen viele herkömmliche resistive Touchscreens mit ihrer Polyesteroberfläche selbst durch Staub... + weiterlesen
Montag, 30. November 2015 - 8:48
Physik Professor James K. Freericks von der Georgetown Universität hat im Mai 2015 einen Forschungsbericht im "Nature Communication" Journal über Graphene publiziert. Mit dem Titel "Theory of Floquet band formation and local pseudospin textures in pump-probe photoemission of graphene". ## Graphen das neue Wundermaterial Wir haben schon öfter über Graphen berichtet. Es gehört zu den härtesten und belastbarsten Materialien der Welt. Graphen ist ein chemischer Verwandter von Diamanten, Kohle oder dem Grafit von Bleistiftminen - nur deutlich besser. Deswegen wird es von manchen Leuten auch... + weiterlesen
Freitag, 27. November 2015 - 9:04
Eine Studie mit dem Titel "Use-Dependent Cortical Processing from Fingertips in Touchscreen Phone Users", welche im Dezember 2014 von Cell Press in der Zeitschrift "Current Biology" veröffentlicht wurde hat gezeigt, dass Menschen die viel Zeit für die Interaktion mit ihren Smartphones über Touchscreens verbringen eine andere Art der Zusammenarbeit zwischen Daumen und Gehirn entwickeln. ## Häufige Touchscreen-Interaktion fördert Gehirnaktivität Je häufiger diese Menschen mittels Fingerspitzen und Daumen mit dem Touchscreen in Berührung kommen, umso größer ist die Gehirnaktivität in dieser... + weiterlesen
Montag, 23. November 2015 - 16:06
Auf der englischsprachigen "Research and Markets" Webseite wurde Anfang Oktober 2015 wieder ein neuer Marktbericht zum globalen Silbernanopartikelmarkt mit dem Titel "Global Silver Nanoparticles Market 2015-2019" vom Marktforschungsinstitut "TechNavio" veröffentlicht. ## Was sind Silber Nanopartikel? Bei Nanosilber (wie man die Partikel aus Silber auch nennt), handelt es sich um Partikel aus Silber. Die Größe von Silbernanopartikel liegt im Nanometerbereich zwischen 1 nm und 100 nm. Da die elektrische Leitfähigkeit und Wärmeleitfähigkeit von Silber enorm ist, ergeben sich daraus eine... + weiterlesen
Mittwoch, 11. November 2015 - 9:19
Das EU Forschungs- und Innovations-Magazin "Horizon" hat im September ein Interview mit Dr. Amaia Zurutuza, der wissenschaftlichen Führungskraft des in der Graphen-Produktion führenden spanischen Unternehmens "Graphenea" auf seiner Webseite veröffentlicht. In dem Interview sprach Dr. Zurutuza über den Graphen-Markt, welcher mit der Zeit für kleine bis mittelständische Unternehmen äußerst attraktiv werden kann. Aktuell aber noch keine nennenswerte Größe aufweist. Weltweit liegt der Marktwert zur Zeit bei gerade einmal 12 Millionen US Dollar (10.8 Million Euro). ## Graphene Markt... + weiterlesen